Die FS Mörigen

Wo liegt Mörigen überhaupt? Wenn Sie sich diese Frage stellen sind Sie nicht die oder der Einzige. Denn die Gemeinde Mörigen, Postleitzahl 2572, liegt im Zentrum des Drei-Seen-Lands, im schönen Berner Seeland. Genauer gesagt am südlichen Ufer des Bielersees, vis-à-vis der berühmten Rebbergen von Twann. Die Feldschützen Mörigen wurden im Jahre 1927 als kleiner Schützenverein neu gegründet. Heute schiessen die FS Mörigen auf einer von 4 Gemeinden gemeinsam genutzten Schiessanlage mit dem Namen Almeli. Diese Anlage liegt auf dem Gemeindegebiet von Bellmund (ca. 5 min. Fahrzeit mit dem Auto von Mörigen entfernt). Unser Verein tritt vor allem unter den Gruppennamen Inselblick und Seeblick in Erscheinung. Inselblick wird als 1. Gruppe und Seeblick als 2. Gruppe eingesetzt. Der Name Inselblick entstammt eines Beschlusses des Vorstandes aus dem Jahre 1946, wo dies auf einem alten Protokoll schriftlich festgehalten wurde. Mit dem Zuwachs an Jungschützen in der Vergangenheit, können wir heute oftmals sogar eine 3. Gruppe namens Seerose stellen. Doch das sportliche Schiessen ist bei uns im Verein nicht das Einzige was gepflegt wird. Nein, wir führen alle Jahre unsere traditionelle Jass- Meisterschaft, sowie zeitweise diverse andere Veranstaltungen zugunsten der Dorf- Bevölkerung durch. Wie bereits erwähnt führen die FS Mörigen auch einen eigenen Jungschützenkurs durch. Die Ausbildung von Jungschützen und Jugendlichen aller 4 Partnergemeinden ist nun seit über 20 Jahren in den Händen der Feldschützen Mörigen. Dabei können wir seit mehreren Jahren auf eine stattliche Anzahl von Jungschützen und Jugendliche blicken. Gemeinsam mit dem engagierten Leiterteam versuchen wir den Jugendlichen die Freude am Schiesssport näher zu bringen und hoffen dadurch, dass der/die Eine und der/die Andere nach den JS- Kursen, auch ins Vereinsleben der FS Mörigen übertritt. Der Verein, FS Mörigen, hat momentan* 33 Aktiv- 28 Passiv- 7 Ehren- und 11 Gönnermitglieder. Das ergibt ein Total von 79 Mitglieder. Bei den Aktivmitgliedern erreichen wir ein «jugendliches» Durchschnittsalter von 45.9 Jahren.

Unser Vorstand

Portrait von Michael Wuethrich

Michael Wüthrich

Präsident

Hauptschützenmeister

michael.wuethrich@fsmoerigen.ch

Portrait von Jean-Marc Margot

Jean-Marc Margot

Vize - Präsident

jean-marc.margot@fsmoerigen.ch

Portrait von Melanie Schild

Melanie Schild

Sekretärin

melanie.schild@fsmoerigen.ch

Portrait von Marc Blösch

Marc Blösch

Kassier

marc.bloesch@fsmoerigen.ch

Portrait von Nino Bullegato

Nino Bullegato

Jungschützen Leiter

nino.bullegato@fsmoerigen.ch

Portrait von Thomas Hofmann

Thomas Hofmann

Gruppenchef

thomas.hofmann@fsmoerigen.ch

Portrait von Daniel Bloesch

Daniel Blösch

Munitionschef

Ehren - Präsident

daniel.bloesch@fsmoerigen.ch

Portrait von Martin Brechbühl

Martin Brechbühl

Beisitzer

martin.brechbuehl@fsmoerigen.ch

Vereinsresultate

Sportwaffenmeisterschaft 2021

Sportwaffenmeisterschaft 2020

Sportwaffenmeisterschaft 2019

Sportwaffenmeisterschaft 2018

Sportwaffenmeisterschaft 2017

Sportwaffenmeisterschaft 2016

Sportwaffenmeisterschaft 2015

Sportwaffenmeisterschaft 2014

Sportwaffenmeisterschaft 2013

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2021

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2020

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2019

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2018

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2017

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2016

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2015

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2014

Ordonnanzwaffen Meisterschaft 2013

Das Almeli

Unser Trainingsplatz liegt am Ende des Hohlenweges, auf dem Gemeindegebiet von Bellmund. (siehe Karte) In der Regionalen Schiessanlage Almeli schiessen die Schützenvereine; FS Bellmund, FSG Ipsach, FSG Sutz- Lattrigen und die FS Mörigen. Unsere Schiessanlage hat 12 topmoderne, elektronische Trefferanzeigen vom Typ SA9005 von SIUS.

Das Almeli besitzt ebenfalls eine gemütliche Schützenstube mit Platz für ca. 40 Personen. Diese Schützenstube kann für private Feste gerne auch gemietet werden. Dabei muss die verantwortliche Person mind. 25- jährig sein.
Für eine Reservationsanfrage dürfen Sie sich gerne bei Frau Walther Andrea melden.

• 032 331 65 17
• ernst_walther@hotmail.com