72. St. Niklausschiessen 2019

Dieses Jahr fand das St.Niklausschiessen zum ersten Mal am 1. Mai Wochenende statt. Doch das Wetter spielte an diesem Wochenende eher das Programm vom März ab. Kalte Temperaturen, Schneefall bis ins Flachland und dazu ein teils starker Luft, machte es den Schützen zum Teil nicht gerade leicht, ein gutes Resultat zu erzielen. Auf dem Schiessplatz Almeli konnte man sich, erstmals auch am Samstagvormittag sowie bisher am Nachmittag, am fordernden Programm (2 ES, 3 SS, 5 SS) versuchen.

Die Feldschützen Mörigen konnten am 72. St. Niklausschiessen mit 4 Aktiv Gruppen und einer reinen JS- Gruppe teilnehmen. Gruppe Inselblick (mit Daniel Blösch 39 Pkt., Thomas Hofmann 38 Pkt., Martin Brechbühl 38 Pkt., Michael Wüthrich 37 Pkt. und Marc Blösch 36 Pkt.) erreichte mit 193 Pkt. den 3. Platz. Dies mit nur einem Punkt Rückstand auf den zweitplatzierten und 4 Punkte Rückstand auf den 1.Platz. Die Gruppe Seerose klassierte sich mit 189 Punkten, gleich hinter der 1. Mörigergruppe auf dem 4. Schlussrang. Das höchste Resultat von 39. Punkten, wurde bei den Feldschützen Mörigen gleich von 3 Personen, Blösch Daniel, Kaller Ursula und Kaller Dieter erzielt.

Neu gab es dieses Jahr am St.Niklausschiessen auch eine separate JS- Gruppen Klassierung. Bei diesem Debut schossen 5 JS- Gruppen zu ende. Wobei unserer JS- Gruppe/ Seeblick (Nino, Silvan, Christian, Julia und Jannick) mit 167 Punkten, den 3. Schlussrang erreichen konnte.

Insgesamt nahmen die Feldschützen Mörigen mit 5 Gruppen am St.Niklausschiessen 2019 teil. Herzlichen Glückwunsch jedem Teilnehmer zu seinem Resultat.